Reisen gehört nicht nur mit zu den schönsten Dingen, die man tun kann, sondern leistet zeitgleich auch einen gewissen Teil an Bildung. Hierzu hat ein französischer Politiker und Schriftsteller vor einigen Jahren einmal sehr passende Worte gefunden:

„Die tägliche Erfahrung lehrt, dass diejenigen, welche viel reisen, an Urteilskraft gewinnen; dass die Gewohnheit – fremde Völker, Sitten und Gebräuche zu beobachten, den Kreis ihrer Ideen erweitert und sie von manchen Vorurteilen befreit.“

Damit hat François Pierre Guillaume Guizot Recht gehabt.

"Bilder sagen mehr als 1.000 Worte" Die Webseite wird gerade mit Material neu gefüllt ...

impressumkontaktds-gvositemap

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info hier.